In welches Land möchten Sie Ihre Ware geliefert bekommen?

Search

Versandkostenfreie Lieferung ab 30 CHF

Das Unternehmen

Der Wunsch nach Süssem im Alltag ist unser Antrieb. Die Hermes Süssstoff AG ist spezialisiert auf qualitativ hochwertige Tafelsüssen in allen bekannten Darreichungsformen – im Dosierspender, als Pulver, flüssig und jetzt NEU: auch in kristalliner Form.

Das 1904 gegründete Unternehmen vertreibt und produziert neben Assugrin auch die international bekannten Marken Hermesetas und SteviaSweet. Assugrin ist heute vor allem in der Schweiz, Österreich, Spanien und Brasilien bekannt und beliebt. In Nordeuropa, Grossbritannien und Australien finden Sie die Schweizer Süsse unter dem Namen Hermesetas.

Hermes Süssstoff hält höchste Produktestandards ein, verfügt über ausgezeichnete Marktkenntnisse in den einzelnen Märkten weltweit und arbeitet seit vielen Jahren mit führenden lokalen Vertriebspartnern zusammen; das zeigt sich im anhaltenden Erfolg unserer Produkte.

Die internationale Drehscheibe für die Koordination von Marketing, Logistik und Verkauf befindet sich in Zürich.

Hermes und Assugrin – Eine Erfolgsgechichte

Die Geschichte der Süssstoffe ist eine Geschichte der Zufälle. Die Geschichte von Hermes und Assugrin eine der klugen Entscheidungen.

1878
Entdeckung Saccharin

Der deutsche Chemiker Constantin Fahlberg entdeckt zufällig den Süssstoff Saccharin – die Geschichte der kalorienarmen Süssstoffe nimmt ihren Anfang.

1904
Gründung der Hermes AG

Die Hermes AG entsteht als Handelsgesellschaft aus einem Zusammenschluss von mehreren, mehrheitlich schweizerischen Süssstoffherstellern. Schnell spezialisiert sich die Gesellschaft mit Sitz in Zürich auf die Herstellung sowie den Vertrieb von Saccharin und weiteren Süssstoffen.

1914
Süssstoffe im Aufwind

Der erste Weltkrieg bricht aus, die Zuckervorräte in Europa schmelzen. Die von der Zuckerindustrie bisher bekämpften Süssstoffe sind plötzlich sehr willkommen. Die Süssstoffindustrie erlebt ein Hoch, Hermes floriert.

1932
Erste Süssstoffmarke: Hermesetas

Hermes lässt den Namen «Hermesetas» schützen, als eine der ersten Süssstoffmarken überhaupt. Hermesetas wird vor allem in Grossbritannien sowie in Nord- und Südeuropa bald zu einem der gefragtesten Süssstoffe.

1937
Entdeckung von Cyclamat

Auch bei der Entdeckung von Cyclamat mit seinem zuckerähnlichen Geschmack hilft der Zufall mit.

1954
Lancierung von Assugrin

Das erste «Assugrin» kommt auf den Markt. Die neuartige Mischung aus Saccharin und Cyclamat kommt sehr gut bei den Verwendern an und Hermes kann den Umsatz im Detailhandel rasant steigern. Besonders im deutschsprachigen Raum sowie in Brasilien ist die Nachfrage sehr hoch. Bald produziert und vertreibt die Hermes AG die beiden Süssstoff-Marken Hermesetas und Assugrin in über 100 Ländern als Tabletten und feines, leichtes Süsspulver und in flüssiger Form. Das Unternehmen wird in vielen europäischen Ländern Marktführer.

1963
Umbenennung in Hermes Süssstoff AG

Hermes entschliesst sich, seine Kernkompetenz als Tafelsüssstoff-Spezialist in den Namen aufzunehmen. Ab sofort heisst das Unternehmen Hermes Süssstoff AG.

1965
Entdeckung von Aspartam

Ein weiterer synthetischer Süssstoff wird entdeckt. Aspartam ist 200-mal süsser als Zucker und ist diesem im Geschmack sehr ähnlich. Schnell gewinnt der einzigartig süsse aber zuckerfreie Geschmack treue Anhänger – bis heute.

1967
Entdeckung von Acesulfam-K

Das neu entdeckte Acesulfam-K ist neben seinen hervorragenden Süssungs-EIgenschaften noch hitzebeständig und kann deshalb auch zum gesünderen und zuckerfreien Kochen und Backen verwendet werden.

1970
Übernahme der Hermes Süssstoff AG durch Klosterfrau

Der deutsche Arzneimittelhersteller Klosterfrau wird Hauptaktionär der Hermes Süssstoff AG. Das Unternehmen gehört im Bereich Selbstmedikation zu den zehn grössten Anbietern Europas. Die Übernahme wirkt sich als äusserst positiv für die Entwicklung der Hermes Süssstoff AG aus: In den folgenden Jahren versechsfacht sich der Umsatz.

1971
Produktion durch Sanaro

Das Schweizer Produktionsunternehmen Sanaro SA in Vouvry (VS) übernimmt die Produktion der Hermes-Süssstoffe.

1976
Neuer Produktionsbetrieb Vouvry

Auf einem 33 000 m2 grossen Industriegelände entsteht eine hochmoderne Fabrikationsstätte. Rund 100 Mitarbeitende produzieren mit leistungsfähigen, informatikgesteuerten Herstellungs- und Abfüllungsanlagen und nach strengsten und höchsten internationalen Qualitätsrichtlinien die unterschiedlichen Süssstoff-Produkte.

1995
Neuorganisation Hermes Süssstoff AG

Die Verantwortlichkeiten werden neu definiert, nicht zuletzt, um das Marketing und den Vertrieb effizienter länderübergreifend und zielgruppenspezifisch zu betreiben. Zürich wird zur Drehscheibe für die Koordination der Marketing- und Vertriebs-Aktivitäten.

2004
100 Jahre Hermes

Hermes kann auf ein erstes Jahrhundert erfolgreicher Firmengeschichte zurückblicken. Konstante Qualität, gesundes Wachstum, Zuverlässigkeit, Innovationskraft sowie ausgeprägte Markt- und Kundennähe sind prägende Erfolgsfaktoren. So kann es weitergehen.

2008
Neuer Auftritt für Assugrin

Die Produkte der Assugrin-Familie erhalten neue Verpackungen, das Erscheinungsbild wird aufgefrischt.

Assugrin Produkte 2008
2016
Neuer Auftritt für Assugrin Original und Gold

Die Schweizer Traditionsmarke präsentiert sich in einer verführerischen, frischen Bildwelt und in neuem Kleid. Der neue Auftritt wirkt durch die reduzierte Optik klar, leicht und unverfälscht. Dem bewährten Rot-weiss bleibt Assugrin treu.

2024
Lancierung von Assugrin Zuckerersatz

Das neuste Produkt von Assugrin ist die perfekte Alternative für die, die Zucker lieben, aber dessen gemeine Mitbringsel wie Hüftgold oder Karies verbannt haben möchten. Der Zuckerersatz auf Basis von Erythritol eignet sich besonders gut zum Streuen über Früchte und Müesli oder zum Süssen von Heissgetränken, Desserts und anderen Speisen. Erythritol ist ein zahnschonender, gut verträglicher, von Natur aus süss schmeckender Zuckeraustauschstoff. Im Gegensatz zu anderen Zuckeralternativen schmeckt man bei Assugrin Zuckerersatz kaum einen Unterschied zu Zucker.

Ab Februar 2024 finden Sie Ihre Alternative zu Zucker in Ihrem Coop, bei Manor, bei Spar oder in unserem Webshop.